• h01.jpg
  • h02.jpg
  • h03.jpg
  • h04.jpg
  • h05.jpg
  • h06.jpg
  • h07.jpg
  • h08.jpg
  • h09.jpg

Ökumenischer Schulanfangsgottesdienst 2017

Sonntag, 13. August 2017

Viele Familien mit angehenden Erstklass- oder Kindergartenkindern, für welche der erste Schultag bevorsteht, haben der Einladung zum Schulanfangsgottesdienst Folge geleistet.

Im altersmässig breit gefächerten Publikum waren aber auch viele noch nicht schulpflichtige Kinder sowie bereits geübte Schülerinnen und Schüler zu entdecken. Sie alle sowie Pfarrerin Andrea Anker, die Jugendarbeiterin Simone Mayrhofer, die Katechetin Anita Mösli, Monika Hauri als Vertreterin der Kirchenvorsteherschaft sowie die im Chorraum spielende Organistin Elke Hildebrand am E-Piano haben diesem Gottesdienst eine fröhliche, kindgerechte Not verliehen.

 

King of Kings, Lord of Lords

Mit diesem besonders eingängigen Song sowie weiteren Liedern hat der Kinderchor der Musikschule Mittelland unter der Führung von Hiroko Haag den Schulanfangsgottesdienst unter dem Motto ‚Behütet’ eröffnet. Mit ihrer positiven Ausstrahlung vermag Hiroko Haag ihre Schüler zu tollen Leistungen zu motivieren, was die Gottesdienstbesucher schliesslich mit warmem Applaus verdankten. Nicht unerwähnt bleiben soll auch Elena Haag, Tochter von Hiroko Haag und junge Violonistin, welche zum Abschluss zusammen mit Elke Hildebrand am Piano den Geigenpart übernommen und sich dabei wunderbar zurechtgefunden hat.

„Josef – von Gott behütet“

Während Pfarrerin Andrea Anker die Geschichte von Josef und seinen Brüdern erzählte, herrschte aufmerksame Stille: Josef, der Lieblingssohn, erhält von seinem Vater ein besonders schönes Gewand, was seine Brüder eifersüchtig macht. Sie verkaufen Josef deshalb an eine vorbeiziehende ägyptische Karawane; im Laufe der nachfolgenden Zeit gewinnt Josef das Vertrauen seines Käufers, des Pharao, und damit eine besondere Stellung. Als eine grosse Hungersnot hereinbricht, stehen Josefs Brüder ausgehungert und schuldbewusst vor ihm. Josef verzeiht und ruft ihnen zu: „Fürchtet euch nicht, Gott hat es zum Guten gewendet!“
Und wie es nur jemand tun kann, der sich an seinen eigenen ersten Schultag erinnert und der auch mit seinem Mutterherz die Bedenken der Kinder vor dem grossen Schritt in die Schule erkennt, hat sich Pfarrerin Andrea Anker anschliessend an die Josefsgeschichte an die Kinder gewandt und ihnen Mut und Hoffnung gemacht. Sie hat den Kindern ein ‚Bhüet die Gott!“ mitgegeben sowie den tröstlichen Hinweis, dass man selbst aus Fehlern lernt.

Kopftuch, Töffhelm, Wollmütze und Strohhut

Diese Kopfbedeckungen, getragen und kommentiert von Simone Mayrhofer, Anita Mösli, Monika Hauri und Andrea Anker ‚behüten’ vor allerlei Unbill. Damit die Schul- und Kindergartenkinder nicht nur verbal behütet sind, sondern auch tatsächlich, haben sie Schirmmützen mit dem Aufdruck ‚Behütet’ erhalten. Mit sichtlichem Stolz und Freude haben sie sich diese Kopfbedeckungen aufgesetzt; ebenfalls stolz und freudig, manchmal durchmischt mit leichter Anspannung im Hinblick auf die kommenden Tage, haben die Erstklässler schliesslich ihre erste Schulbibel in Empfang genommen.

Apéro vor der Kirche

Das nach regnerischen Tagen zurückkehrende Sommerwetter lockte viele, nach dem Gottesdienst noch etwas beisammen zu sein beim Apéro im Pärkli vor der Kirche.

  • Bild001
  • Bild014
  • Bild006
  • Bild004
  • Bild015
  • Bild008
  • Bild012
  • Bild013
  • Bild002
  • Bild007
  • Bild009
  • Bild011
  • Bild003
  • Bild010
  • Bild016
  • Bild005
  • Bild017

Comments are now closed for this entry


Fotogalerie

Besucherstatistik

Heute 33 | Gestern 38 | Woche 154 | Monat 1068

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

© 2017 Evang. Kirchgemeinde Teufen AR, Switzerland
Alle Rechte vorbehalten