Einführung ins Abendmahl und Besteigung des Kirchturms

Am 28. Juni, dem heissesten Tag des Jahres, waren die reformierten 3. Klässler aus Teufen eingeladen, an einer Einführung ins Abendmahl teilzunehmen.

Anita Mösli hatte vorgängig mit ihnen im Religionsunterricht das Thema behandelt. In der angenehm kühlen Kirche erklärte Pfarrerin Andrea Anker den Kindern und einigen interessierten Eltern die Funktion von Taufstein, Abendmahlstisch, Osterkerze und Kanzel. Wer Lust hatte, durfte ausprobieren, wie laut man früher auf der Kanzel sprechen musste, um ohne Mikrofon von allen verstanden zu werden. Nach einer Einführung in die Liturgie des Abendmahls feierten alle zusammen mit Brot und Traubensaft. Danach stiegen die SchülerInnen und Schüler mit der Mesmerin Yvonne Angehrn auf den Kirchturm, wo kurz vor dem 5-Uhr-Schlag alle die Ohren zuhalten mussten, um dann gebannt den schweren Hammer zu fixieren, der die grosse Glocke zum Klingen brachte. Nach einer Kletterpartie auf den „Lütbode“ ging es hinunter auf den Dachboden, wo vor den Zeigern der alten Uhr weitere Fotos geschossen wurden. Einige Kinder glaubten, die vier Fledermäuse, die nachweislich in unserer Kirche wohnen, an der Decke hangen zu sehen. Wieder unten in der Sakristei angekommen, wurde die Bibel aus dem 18. Jahrhundert mit grosser Ehrfurcht bestaunt und abfotografiert und letzte Fragen zur Grubenmann-Kirche beantwortet. 


Evangelische Kirchgemeinde Teufen AR, Hörliweg 272, Postfach 42, 9053 Teufen
Telefon +41 71 333 13 64 | E-Mail

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag – Freitag 8h – 11.30h, Dienstagnachmittag 13.30h – 17.30h